23. Juni 2017


Abschlusskonzert 2016/17

Foto: GHM/Morelli
Foto: GHM/Morelli

Am Freitag, dem 23. Juni 2017, fand das jedes zweite Jahr stattfindende Abschlusskonzert des Gymnasium und Realgymnasium Ettenreichgasse statt.

Nachdem Frau OStR. Mag. Beran ihre Eröffnungsrede vor dem zahlreich erschienenen Publikum gehalten hatte, ging es schon mit der Musik los, und die Schulband und der Schulchor präsentierten unter der Leitung von Prof. Knapp mit den Titeln „Watermelon Man“ und „On Broadway“ (beide arrangiert von ebendiesem) ihr Können. Darauf folgten mehrere Hits, wie „Shake it off“, „Despacito“,  „Try“ und „History“, ein Song mit Text von Prof. Kepplinger namens „Überhaupt nix tuan“, aber auch Filmmusik wie „Freedom“ aus „Django Unchained“, welche von verschiedenen Klassen – von den ersten bis zu den achten – vorgetragen wurden. Dies war wahrscheinlich nicht zuletzt ein Grund dafür, dass der Turn- und Konzertsaal  bis zum Schluss gut besucht blieb.

 

Ich finde: Ein gelungener Abschluss des Schuljahres 2016/2017.

 

Antonio A. C. Morelli (Herausgeber der Schülerzeitung Gestern-Heute-Morgen, gesternheutemorgenat.jimdo.com )

 

Ein Interview dazu können Sie in der nächsten Ausgabe GHM 1/2017/2018 auf Seite 6 lesen!

      6. Juni 2017

______________________________________________________________________

Interview mit Schulsprecherstvtr.  Mateo Rimac

Foto: Privat
Foto: Privat

 Du wurdest Anfang des Schuljahres mit 678 Punkten zum Schulsprecherstellvetreter gewählt. Wie würdest du Deine Arbeit im vergangenen Schuljahr bewerten?

Ich bin bis jetzt ziemlich zufrieden mit der Arbeit die wir als Team haben, da wir es geschafft haben die grundlegenden Punkte, die wir uns vorgenommen haben durchzusetzen.

 Was waren diese Punkte, die ihr euch vorgenommen habt?

Zum ersten wären das natürlich die ganzen Turniere, die wir bis jetzt organisieren konnten (und hoffentlich auch noch bis zum Schuljahresende organisieren können). Wir haben sowohl verschiedene Turniere für die Oberstufe, als auch ein Völkerball-Turnier für die Unterstufe organisieren können, wobei dieses Turnier beinahe schiefgelaufen wäre, da tatsächlich viel mehr Schülerinnen und Schüler aufgetaucht sind als erwartet.

Apropos Turniere: Ihr habt ja als Schulsprecher mehrere Turniere, die Weihnachtsfeier und den Schulball veranstaltet. Wie warst Du mit der Umsetzung zufrieden?

Der Schulball ist ziemlich flüssig abgelaufen. Ich glaube, wer dort war, wird bestätigen können, dass die Stimmung sehr gut war und alle den Ball genossen haben. Auch die Zusammenarbeit mit der Gottschalkgasse, die ja die zweite Schule am Schulball war, ist problemlos abgelaufen. Was die Weihnachtsfeier angeht, die ja auch ein Ziel für uns war, so haben wir uns auch dieses Jahr gefreut, eine solche Feier von Schüler/innen für Schüler/innen zu veranstalten.

 

Zur Zusammenarbeit: Hast Du mit den anderen Schulsprechern immer gut zusammengearbeitet, oder gab es auch Themen wo ihr verschiedener Meinungen wart?

Bis auf Kleinigkeiten, wie zum Beispiel die Deko-Auswahl beim Schulball, hatten wir drei eigentlich von Anfang an denselben Kurs in Sinn. Die Kommunikation zwischen uns hat auch immer geklappt und ich glaube wir konnten mit Freude und Enthusiasmus unseren Job erledigen.

Mehr dazu können Sie in der nächsten Ausgabe GHM 3/2016/2017 auf Seite 4 lesen!

 

      17. April 2017

______________________________________________________________________

Wir wünschen frohe Ostern!

      26. Jänner 2017

______________________________________________________________________

Alexander Van der Bellen - Neuer Bundespräsident

Foto: ZIB/ORF
Foto: ZIB/ORF
Fotos: ZIB/ORF

      20. Oktober 2016

______________________________________________________________________

Neuer Schulsprecher

Heute, am 20. Oktober fand die Wahl der Schulsprecher unserer Schule statt. Nach einer anschließenden Stichwahl stand das Ergebnis fest. Von den 244 Wahlberechtigten wählten 222 Schüler und bei der anschließenden Stichwahl 219.


Mit den 713 Punkten und anschließend 122 Stimmen (Stichwahl) wurde Maria Poljak (7c) zur Schulsprecherin gewählt, gefolgt von den 7-Klässern Mateo Rimac (7a) und Dejan Zaric (7c), welche nun die Stellvertreter der Schulsprecherin sind. Diese erhielten 678 Punkte und 97 Stimmen sowie 482 Punkte. Mit 347 Punkten ging der 5-Klässer Luca Yegen leer aus.
(ma)